24.03.2014

Konferenz in Minsk „Auf dem Weg zu einer Gedenkstätte Trostenez“

Die nächsten Schritte auf dem Weg zu einer Gedenkstätte Trostenez stehen im Mittelpunkt einer internationalen Konferenz am Freitag, 28. März 2014 in Belarus. Das IBB Dortmund erwartet rund 120 Konferenzteilnehmer aus West- und...[mehr]


11.03.2014

WDR berichtet über ewoca³-Projektplanungskongress in Hattingen

Zusammenarbeit und Verständigung über Grenzen hinweg: In Hattingen haben sich VertreterInnen von 36 Projektpartnern aus 14 Ländern getroffen, um das internationale Jugendworkcampprojekt ewoca³ für den Sommer 2014 vorzubereiten....[mehr]


07.03.2014

1000 Kraniche symbolisieren Hoffnung auf eine Welt ohne Atomkraft

„Wir haben darauf vertraut, dass alles gut geht. Aber nach dem Atomunfall in Fukushima haben wir gemerkt, dass niemand uns beschützt.“ Yukimi Hagiwara, Hausfrau und Mutter aus Fukushima, beschrieb am Freitag, 7....[mehr]


06.03.2014

Fortbildung in der LWL-Förderschule ein voller Erfolg

Rund 50 Lehrerinnen und Lehrer hatten sich zur Jahresauftaktveranstaltung der LWL-Förderschule am Marsbruch angemeldet. Mechthild Miketta, die Schulleiterin und einige Lehrer und Lehrerinnen hatten bereits an...[mehr]


06.03.2014

Belarussische Journalisten diskutieren in Minsk über Lage in der Ukraine

Am 4. März versammelte der Journalistenclub der Internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte Minsk eine Rekordzahl von Journalisten. An der Clubsitzung nahmen teil rund 30 Journalisten – Mitglieder des belarussischen...[mehr]


05.03.2014

Minsk nahm Abschied vom berühmten Architekten Leonid Lewin

Am 4. März fand in der Konzerthalle „Minsk“ die Abschiednahme vom belarussischen Architekten, dem Vorsitzenden des Verbandes jüdischer Organisationen und Gemeinden von Belarus Leonid Lewin statt. Der berühmte Architekt wurde...[mehr]


05.03.2014

Bürgermeisterin Birgit Jörder übernimmt die Schirmherrschaft

Birgit Jörder, Bürgermeisterin der Stadt Dortmund, übernimmt die Schirmherrschaft für die Dortmunder Veranstaltungen im Rahmen der dritten Europäischen Aktionswochen "Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima"....[mehr]


Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s

Schnell zum Ziel

Die Europäischen Aktionswochen "Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima" laufen zurzeit in neun Ländern und mehr als 150 Städten. Mehr...

Jetzt bewerben zum 14. Jugendgipfel im Regionalen Weimarer Dreieck für Jugendliche aus drei Ländern in Frankreich mehr...

2014 unterwegs mit dem IBB ... Alle Angebote für Jugendliche auf einen Blick ...mehr

Das IBB sucht neue freie Mitarbeiter... mehr 

Die IBB-Initiative für eine Gedenkstätte Trostenez in Belarus ...mehr

Die Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw. Mehr...

Förderprogramm Belarus mehr...

fokus²: Die Fortbildungen zur kultursensiblen Arbeit im Sozial- und Gesundheitswesen gehen in die zweite Phase mehr...

 

Das Förderprogramm ewoca³ in der zweiten Phase ...mehr...

Seit 28 Jahren im Programm: Studienfahrten "Auschwitz mit eigenen Augen ..." mehr

IBB "Johannes Rau" Minsk
mehr...

Geschichtswerkstatt Minsk
mehr...

Die Zeitschrift Belarus Perspektiven... mehr 

 

Das Europäische Tschernobyl - Netzwerk mehr...